Unsere ehemalige Chorleiter*innen

Michi

2011 bis 2019

Michael Hegenauer war von 2011 bis 2019 musikalischer Leiter des Jazzchores am KIT. Sein Schulmusikstudium mit den Hauptfächern Klavier bei Ulrike Meyer und Tomas Vaana und Dirigieren schloss er 2012 an der staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe ab. Chorleitungsunterricht erhielt er bei Nikolaus Indlekofer, Prof. Martin Schmidt und Prof. Dieter Kurz, im Bereich Orchesterleitung bei Stefan Ottersbach und Prof. Werner Stiefel. Meisterkurse bei Nicole Corti, Veronika Stoertzenbach und Dieter Kurz, sowie Weiterbildungen u.a. bei Erik Sohn, Uli Führe und Oliver Gies runden seine Dirigierausbildung ab. Im Jahr 2010 gewann er den 1. Preis beim Wettbewerb für Schulmusiker der Musikhochschule Karlsruhe. Parallel studierte er Germanistik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Neben seiner Arbeit mit dem Jazzchor des KIT dirigiert Michael Hegenauer seit 2009 den gemischten Chor des Sängerhain Grünwettersbach, sowie seit 2015 den Männerchor und den gemischten Chor TonArt des MGV Klosterreichenbach. Als Gastdirigent, Chorsänger, als Solist und Pianist hilft er regelmäßig bei verschiedenen Projekten aus, u.a. beim Kammerchor am KIT, beim Pauluschor Stuttgart oder bei Studio Vocale. Sowohl mit Chören, wie auch mit kleineren Ensembles, konnte Michael Hegenauer bereits unterschiedliche Wettbewerbserfahrungen sammeln, wie u.a. beim Deutschen Chorfest 2012 in Frankfurt und beim Wettbewerb für junge Vokalensembles im Rahmen des Badischen Chorfestes 2012 in Karlsruhe. Seit Januar 2013 ist Michael Hegenauer als Lehrer für die Fächer Musik und Deutsch am Richard-von-Weizäcker-Gymnasium in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) tätig.

Virginie Auvray wurde 1980 in Paris geboren. Bereits mit vier Jahren erhielt sie ihren ersten Klavier- und Solfège-Unterricht. Im Alter von zehn Jahren wurde sie im Conservatoire National Edgar Varèse bei Paris aufgenommen, machte dort mit 17 ihr Abitur mit den Leistungsfächern Klavier, Musikgeschichte und Akustik und bekam am Conservatoire ihr „Diplôme de fin d'études“ mit Auszeichnung in den Fächern Klavier, Analyse und Solfège. Nach dem in 2003 bestandenen Diplom in Chor- und Orchesterleitung studiert sie erneut an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe Dirigieren auf Master in der Klasse von Prof. Weiss und Prof. Schmidt. Während des Studiums bekam sie bereits des öfteren Gelegenheiten mit professionellen Orchestern aufzutreten. Dazu zählen unter anderem die Philharmonie von Baden-Baden, das Kurpfälzische Kammerorchester und das Stuttgarter Kammerorchester.

Virginie Auvray

Helena Gärtner

Gründerin

Helena Gärtner studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik in Karlsruhe mit Leistungsfach Klavier bei Elisa Agudiez, sowie Chorleitung bei Johannes Günther und Gesang bei Iris Braig-Unertl. Ihren Schwerpunkt legte sie in den Bereich Rhythmik. Nach der Teilnahme an zwei Workshops mit den Themen „Jazz und Pop im Chor“ entdeckte sie ihr Interesse an dieser Art von Chormusik und gründete im November 2005 den Jazzchor „JCK – Das setzt sich!“ an der Uni Karlsruhe. Im Sommersemester 2007 erhielt sie dafür einen Lehrauftrag am ZAK. Neben ihrer Tätigkeit als Chorleiterin arbeitet Helena Gärtner gelegentlich als Klavierlehrerin und Stimmbildnerin.